Glück(sbringer) in Serie: Heute das Kleeblatt

Glück(sbringer) in Serie: Heute das Kleeblatt

Quelle: ©iStockphoto.com/studiocasper

Fast jeder hat einen Glücksbringer. Neben dem Überbringer einer guten Nachricht wird beispielsweise das Kleeblatt, das Schwein oder der Schornsteinfeger als Glücksbringer bezeichnet. Wir nehmen die verschiedenen Glücksbringer einmal unter die Lupe und stellen sie in einer Serie vor. Den Anfang macht das vierblättrige Kleeblatt.

In der Natur findet man das vierblättrige Kleeblatt nur sehr selten. Damit das Kleeblatt auch wirklich Glück bringt, muss man es natürlich zufällig finden. Gezüchtete Kleeblätter gelten nicht. Der Legende nach nahm Eva ein vierblättriges Kleeblatt als Andenken aus dem Paradies mit. Ein Besitzer des vierblättrigen Kleeblattes besitzt somit ein Stück vom Paradies.

Heute werden gerne Kleeblätter als Schmuckanhänger oder virtuell verteilt. Ein echtes, natürlich gewachsenes Kleeblatt kennen dann doch nur die Züchter. Der deutsche Kleeblattsammler Claas Hickl hat ca. 5000 vier- und fünfblättrige Kleeblätter verschiedener Arten in 30 Jahren gefunden. Ein echter Glückspilz also 😉

Die Informationen stammen alle aus dem Wikipedia-Artikel Glücksbringer (Quelle). Glaubt ihr an Glücksbringer? Vielleicht hat euch ein vierblättriges Kleeblatt ja schon mal Glück gebracht?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>